Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

08.05.2012 20:00 - 10.05.2012

Weihnachtstraum

Über lustige Stückchen einer Puppe aus Putzlappen, die an Heiligabend den Traum eines kleinen Mädchens lebendig macht.

Die phantastische Welt der Animationsfilme des tschechischen Filmregisseurs, Drehbuchautors und bildenden Künstlers Karel Zeman (1910-1989) hat nicht zufällig ihren Ursprung in der südmährischen Stadt Zlín, einer nicht minder phantastischen Stadt: Sie wurde zusammen mit der größten und modernsten Schuhfabrik der Welt von der Familie Baťa aufgebaut. Ab 1943 war der als Werbezeichner ausgebildete Zeman, der in den 1930er Jahren in Werbestudios in Frankreich Erfahrungen sammeln konnte, in den Zlíner Filmstudios angestellt. Sein erster eigener Kurzfilm ist Weihnachtstraum, der innovativ Elemente des Spielfilms mit der Animation in einer realen Umgebung verband. Das Ergebnis war so überzeugend, dass er auf dem Internationalen Filmfestival in Cannes mit dem Preis für den besten Puppentrickfilm ausgezeichnet wurde. (Aurel Klimt)

Karel Zeman ist ein Zauberkünstler, der sich nicht scheut, Wirklichkeit und Außerwirkliches nach Belieben miteinander zu mischen, die menschliche Logik und den wissenschaftlichen Rationalismus zu erschüttern und humorvoll die Auffassungen von Raum und Zeit ad absurdum zu führen. Er ist zugleich James Bond und Merlin. Er macht uns mit dem Unmöglichen vertraut und zeigt es uns mit der bescheidenen Zufriedenheit dessen, der ein Kind zum Lächeln und einen Erwachsenen zum Träumen bringt. (Jean-Loup Passek)

Regie: Bořivoj Zeman, Karel Zeman

Darsteller: Jana Hrdličková

Buch: Bořivoj Zeman, Karel Zeman

Kamera: Pavel Hrdlička

Musik: Jiří Šust

Produktion: Bapoz
Real- und Puppentrickfilm | CSSR 1945 | 11’ | Original (ohne Dialoge) | 35mm | Bildformat |

Di 8.5. 20 Uhr | Do 10.5. 18.30 Uhr

 

Veranstaltungsort:

Filmmuseum, Schulstraße 4, 40213 Düsseldorf

Datum:

Von: 08.05.2012 20:00
Bis: 10.05.2012

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.