Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

29.04.2014 18:30 - 20:00

Vortrag: „Von der Marktwirtschaft in die Planwirtschaft. Systemwechsel in der böhmisch-mährischen Wirtschaft 1938-1953.“

Der tschechische Historiker Jaroslav Kučera spricht zum Thema „Nationalsozialistische Wirtschaftslenkung und unternehmerische Handlungsspielräume im Protektorat Böhmen und Mähren (1939-1945)“ am Institut der Geschichtswissenschaften der Uni Düsseldorf.

Jaroslav Kučera, geboren 1955 in Prag, studierte Geschichte und Deutsch an der Karls-Universität in Prag. Seit 1995 lehrt er dort an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät. Im Fokus seiner wissenschaftlichen Tätigkeit liegen vor allem die Tschechische Geschichte des 20. Jahrhunderts und die deutsch-tschechischen Beziehungen.


Weitere Infos: http://www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/geschichte/lehrstuehle/v-geschichte-und-kulturen-osteuropas/

 

Veranstaltungsort:

Heinrich-Heine Universität (Geb. 23.31., Raum 02.27 – 2. Etage), Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf

Datum:

29.04.2014 18:30 - 20:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.