Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

04.12.2014 19:00

Vortrag: Die europäische Identität vor der EU-Erweiterung 2004 und danach

Der tschechische Historiker Jiří Pešek widmet sich in seinem Vortrag der tschechischen post-revolutionären Identität im Kontext der EU-Integration und fragt allgemein, ob es eine europäische Identität gibt.

Der tschechische Historiker Prof. PhDr. Jiří Pešek, CSc., geboren in Prag, studierte Geschichte an der Karls-Universität Prag. Seit 1993 war er Mitglied der Deutsch-Tschechischen Historiker-Kommission, 2001-2008 ihr tschechischer Mitvorsitzender. 2002-2005 war er Vorsitzender des Historiker-Verbandes der Tschechischen Republik. Seit ist er 2003 Mitherausgeber der Tschechischen Historischen Zeitschrift (ČČH). Er ist Mitglied des Collegium Carolinum (München) und der Historischen Kommission für die Böhmischen Länder (Heidelberg). Er publiziert zur Geschichte der Städte, der Bildung und der Universitäten, der Historiographie und den deutsch-tschechischen Beziehungen. Jiří Pešek hat seit 2012 die Professur an der Fakultät für humanitäre Studien der Karls-Universität inne.

Veranstaltungsort:

Brücke, Kasernenstraße 6, 3. Etage, Raum 307, 40213 Düsseldorf

Datum:

04.12.2014 19:00

Veranstalter:


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.