Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

09.12.2014 18:30

Vortrag: NS-Kulturpolitik im Protektorat Böhmen und Mähren. Konzepte, Praktiken, Reaktionen

Laut NS-Propaganda erlebten die Tschechen unter deutschem „Protektorat“ eine „kulturelle Blütezeit“. Gab es so etwas wie einen „kulturpolitischen Masterplan“? Der deutsche Historiker Volker Mohn widmet sich in seinem Vortrag den Formen der Kulturpolitik des Besatzungsregimes und den Reaktion der tschechischen Behörden, Institutionen und Künstler auf die deutschen Maßnahmen.

 

Volker Mohn, geboren 1979 in Velbert, studierte Neueren Geschichte, Osteuropäische Geschichte und Literaturwissenschaften in Düsseldorf. Schwerpunkte seiner Forschungsarbeit bilden unter anderem  die Tschech(oslowak)ische Geschichte im 20. Jahrhundert und die NS-Besatzungspolitik im europäischen Vergleich.  Volker Mohn ist seit 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichtswissenschaften der HHU Düsseldorf, Abteilung für Osteuropäische Geschichte.

 

Weitere Informationen: Klartext-Verlag

 

Veranstaltungsort:

Heinrich-Heine Universität , Geb. 23.31, Ebene 02, Raum 27, Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf

Datum:

09.12.2014 18:30

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.