Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

28.05.2012 19:00

Möglichkeit des Dialogs

Drei kurze Geschichten, die nonverbal drei unterschiedliche Möglichkeiten der zwischenmenschlichen Kommunikation darstellen.

 

Im ersten Teil von Möglichkeiten des Dialogs zerhackt und zerkleinert er solange jene am geliebten Arcimboldo orientierten Obst-, Gemüseund Silberbesteck-Gesichter, bis nur noch der Mensch dahinter übrig ist; fein gemahlene Objekte, durchgekaut und ausgespien: Das Resultat ist eine selbstreproduzierende Mensch-Maschine, halbwegs realistisch aussehend diesmal. Wie Arcimboldo, sein Geistesverwandter aus dem 16. Jahrhundert, so widmet sich auch Jan Švankmajer dem Vor- und Parallel-Menschlichen, dem Humanoiden. Die Annäherung an das Menschenähnliche erfolgt über das (nur scheinbar willkürliche) Zusammensetzen toter Elemente. Zerkleinert man diese in einem Akt burlesker Aggression lange genug – und damit sind Švankmajers Filme auf die eine oder die andere Art alle beschäftigt –, dann erhält man, am Ende der Kette, ein ziemlich getreues Abbild des Menschen.

Stefan Grissemann

Regie: Jan Švankmajer

Buch: Jan Švankmajer

Kamera: Vladimír Malík

Musik: Jan Klusák

Zeichentrick CSSR 1982

Mo 28.5. 19 Uhr | Do 31.5. 18 Uhr

 

Veranstaltungsort:

Filmmuseum, Schulstraße 4, 40213 Düsseldorf

Datum:

28.05.2012 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.