Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

21.01.2014 19:00

NS-„Volkstumspolitik" In den böhmischen Ländern - Buchvorstellung mit Detlef Brandes

Der deutsche Historiker Detlef Brandes stellt sein neues Buch vor und spricht über die Volkspolitik im Sudetengau.

Detlef Brandes, geboren 1941 in Berlin, gehört seit Jahrzehnten zu den international führenden Experten für die Geschichte der deutsch-tschechischen Beziehungen und des böhmisch-mährischen Raumes vor allem im 20. Jahrhundert.

Er hat in München Geschichte, Slawistik, Germanistik und Politikwissenschaft studiert. Bereits in seiner Dissertation (München 1968) hat er sich mit der deutschen Besatzungspolitik im „Reichsprotektorat Böhmen und Mähren“ auseinandergesetzt. Detlef Brandes hatte nach früheren wissenschaftlichen Tätigkeiten am Münchner Collegium Carolinum und an der Freien Universität Berlin seit 1991 an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf den Lehrstuhl für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa inne. Im Jahre 2008 wurde er emeritiert.

 

Mehr Informationen unter: http://www.g-h-h.de

 

 

Veranstaltungsort:

Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus Deutsch-osteuropäisches Forum Düsseldorf, Bismarckstraße 90, 40210 Düsseldorf

Datum:

21.01.2014 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.