Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

14.04.2015 14:15

Heinrich Heine goes East ...

Zum Osteuropatag an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf werden Vertreter verschiedener Universitätseinrichtungen aus Tschechien, Deutschland, Polen, Russland und Georgien in einer Podiumsdiskussion über die Möglichkeiten zu Praktikum, Studium und Forschung in Osteuropa und Zentralasien informieren.

Podiumsdiskussion „Im Osten viel Neues – was Studium, Praktikum und Forschung in Osteuropa und Zentralasien attraktiv macht“:

Prof. Dr. Andrea von Hülsen-Esch, Prorektorin für Internationales, Heinrich‐Heine-Universität

Dr. Kateřina Králová, Vizedekanin für Internationale Beziehungen, Karls-Universität, Prag (Tschechien)

Prof. Joseph Salukvadze, Prorektor für strategische Entwicklung, Staatliche Iwane­Dschawachischwili, Universität, Tiflis (Georgien)

Prof. Dr. Jan Rydel, Institut für Politikwissenschaft, Pädagogische Universität Krakau (Polen)

Prof. Dr. Mikhail A. Boytsov, Higher School of Economics, Moskau (Russland)

Kai Franke, DAAD, Leiter des Referats Stipendienprogramme „Osteuropa, Zentralasien, Kaukasus“

Das vielfältige Programm des Osteuropatages bietet Interessierten Informationen und Gespräche an Ländertischen mit Vertretern aus Tschechien, Polen, Georgien, Russland Rumänien, Estland, Ukraine und vom DAAD an. Es wird über Hochschulkooperationen und Erfahrungsaustausch, Auslandsaufenthalten, Programme und Stipendien informiert. Im Rahmen der Veranstaltung stellen sich mehrere Kulturinstitute vor, es werden Schnupperkurse angeboten und weiterführende Informationsangebote zu Mittel-/Osteuropa vermittelt.

Weitere Informationen: HHU Düsseldorf

Veranstaltungsort:

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Hörsaal 3B und Foyer, Gebäude 23.01, Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf

Datum:

14.04.2015 14:15

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.