Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

14.03.2011 19:00

Filme zum Zuhören - „Ein Leben gegen das Vergessen“

Das Projekt „Filme zum Zuhören“ von Bruno Neurath-Wilson, startet mit dem Film „Ein Leben gegen das Vergessen“ über das Leben der Prager Jüdin Hedwig Hornstein. Hedwig Hornstein wurde 1915 geboren und lebt seit 1964 in Düsseldorf. Ihre Lebensgeschichte steht symbolisch für all die Katastrophen und Kriege des vergangenen Jahrhunderts.

Hedwig Hornstein hat viel erlebt „viel zu viel für ein Leben“, sagte sie während der Dreharbeiten – und sie spricht von „glücklichen Zufällen“, die ihrem Leben immer wieder eine Wende zum Positiven gegeben haben. In diesem Film lässt sie uns an ihrem bewegten und bewegenden Leben teilhaben: Eine beeindruckende und liebenswerte Frau, die trotz aller erlebter Härten und Verletzungen ohne Zorn und Vorwürfe auf ihr reiches Leben zurückblickt.

Das Projekt "Filme zum Zuhören" ist eine private Initiative - aus Interesse an der Sache und ohne kommerziellen Hintergrund. Der Autor möchte Geschichten von Menschen erzählen, die etwas erlebt und zu sagen haben. Man könnte es "Oral History" nennen.

http://www.komm-konzept.de/filme-zum-zuhoer.html

Veranstaltungsort:

Das Haus der Kirche, Bastionstr. 6, 40212 Düsseldorf

Datum:

14.03.2011 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.