Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

27.06.2015 17:00

„Hamburg, das war die Wende“ – Stationen einer gemeinsamen Geschichte

Von Prag nach Theresienstadt und Auschwitz, von Auschwitz nach Hamburg. Von Hamburg nach Bergen-Belsen und Prag. Das sind die Stationen einer gemeinsamen Geschichte von Margit Herrmannová, Edith Kraus und Dagmar Lieblová. Der Film des Regisseurs Jürgen Kinter ‚Hamburg, das war die Wende‘ erzählt von ihrer Kindheit in der Tschechoslowakei, von der Besatzung durch die deutsche Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg und von den Auswirkungen auf das Leben der jüdischen Bevölkerung. Eine Vorstellung im Rahmen des 25. Städtepartnerschaftsjubiläums Hamburg-Prag

1942 kamen sie in das Ghetto Theresienstadt. Sie berichten von der ständigen Angst vor Transporten. Im Dezember 1943 wurden sie in das KZ Auschwitz deportiert. Im Sommer 1944 erfolgte die Selektion zur Arbeit in die Außenlager des KZ Neuengamme am Dessauer Ufer, nach Neugraben und Tiefstack. Im Vergleich zu Auschwitz erschien ihnen Hamburg als „Wende“. Es gab wieder Hoffnung. Vor Kriegsende wurden die drei Frauen in das Auffanglager Bergen-Belsen geschafft, wo die Engländer sie befreiten. Von dort kehrten sie nach Prag zurück.

Mit einer Einführung durch Karin Heddinga

Eintritt: 3€

Veranstalter: KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Weitere Informationen: 25. Städtepartnerschaftsjubiläum Hamburg-Prag, Kino Metropolis

Foto: ©KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Veranstaltungsort:
Kino Metropolis, Kleine Theaterstraße 10, 20354 Hamburg
Datum:

27.06.2015 17:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.