Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

05.10.2013 20:30

Floex (CZ) auf dem Denovali Swingfest Essen

Das Bandprojekt des tschechischen Klarinettisten, Produzenten und Multimedia-Künstlers Floex spielt auf dem Denovali Swingfest in Essen. Seine Musik verbindet Einflüsse aus Nu-Jazz, Electronica und zeitgenössischer klassischer Musik, seine Alben und Soundtracks wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Tomáš Dvorák startete sein Projekt Floex im Jahr 1996, beeinflusst durch die Musik britischer Independent-Labels wie Warp Records, Pork Recordings oder Ninja Tune. Im Jahr 2001 erschien das erste Album "Pocustone", auf dem er seine elektronischen, an LTJ Bukem oder Amon Tobin erinnernden Sounds mit dem warmen Klang seiner Klarinette kombinierte. Bekanntheit erlangte seine Musik auch durch Soundtracks für die Computerspiele-Schmiede Amanita Design, das prämierte Indie-Game „Machinarium“ von 2009 wurde zum Kultspiel. Sein neuestes, 2011 bei Denovali Records erschienenes Album „Zorya“ ist dunkler, aber keineswegs weniger energetisch und vielschichtig als sein Vorgänger - dicht arrangierte, teils komplexe, teils groovende und eingängige Tracks zwischen Jazz, Ambient, IDM und Minimal. Über die Musik hinaus hat Tomáš Dvorák, der an der Prager Kunstakademie studierte, als Multimedia-Künstler an zahlreichen Installationen und Performances gearbeitet. Im August erscheint Floex' neue EP „Gone“, unter anderem mit einem Remix von Hidden Orchestra und zwei Video-Clips von befreundeten Filmkünstlern.

Floex
Klarinette, Electronics und Komposition: Tomáš Dvořák
Gesang und Metallophon: Sára Vondrášková
Klarinette, Midi-Klarinette und Bass-Klarinette: Jirka Javůrek
Schlagzeug: Marián Petržela

Veranstaltungsort:
WeststadtHalle, Thea-Leymann-Straße 23, 45127 Essen
Datum:

05.10.2013 20:30

Veranstalter:

Denovali Swingfest Essen


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.