Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

13.08.2014 19:00

Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2014: Vertreter der aktuellen Kunstszene in Diskussion

Der Dorothea von Stetten Kunstpreis 2014 zeigt fünf verschiedene künstlerische Positionen der jungen tschechischen Kunst. In einer Diskussion, moderiert von Michael Köhler, treffen die Videokünstlerin Adéla Babanová,der Kunsttheoretiker Karel Císař, die Galeristin Catherine Kastner und die Kunsthistorikerin Noemi Smolik aufeinander.

Die Videokünstlerin Adéla Babanová (geb. 1980), studierte an der Akademie der bildenden Künste in Prag (AVU). Ihre Werke wurden in Einzelausstellungen in Tschechien, der Slowakei und Deutschland gezeigt und fanden ihren Platz auf zahlreichen Gruppenausstellungen in Europa. Babanová ist Laureatin des LVMH Award, des Jindřich Chalupecký Preises und des Preises 333.

Der tschechische Kunsttheoretiker Karel Císař (geb. 1972) in Prag, studierte Philosophie an der Karls-Universität in Prag und an der Faculté des Léttres, Universität in Genf. Im Fokus seiner wissenschaftlichen Tätigkeit steht  die Theorie moderner und zeitgenössischer Kunst und Geschichte der Fotografie.

Die Kunsthistorikerin, Kritikerin und Kuratorin Noemi Smolík, geboren in Pardubice, studierte Kunstgeschichte, Geschichte und Philosophie in Köln, Berlin und New York. Smolík hatte Professuren und Gastprofessuren  an den Kunsthochschulen für bildende Kunst Hamburg, Dresden und Bonn inne. Sie lebt in Bonn und Prag.

Die Ausstellung zeigt neben Arbeiten der diesjährigen Preisträgerin, der multimedialen Konzeptkünstlerin Eva Koťátková, auch Werke der Videokünstlerin Adéla Babanová, der Zeichnerin und Konzeptkünstlerin Petra Herotová, des Konzeptkünstlers Václav Magid und des Video- und Installationskünstlers Jakub Nepraš.


Der Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2014 bietet zum ersten Mal ausschließlich tschechischen Künstlerinnen und Künstlern eine Präsentationsplattform. Von tschechischen Kunstexperten wurden junge Künstlerinnen und Künstler ausgewählt, die ihr Werk Ende des Jahres 2013 einer Jury aus ehemaligen Preisträgern des Dorothea von Stetten-Kunstpreises 2012 vorgestellt haben.

 

Veranstaltungsort:
Kunstmuseum Bonn, Museumsmeile Friedrich-Ebert-Allee 2, 53113 Bonn
Datum:

13.08.2014 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.