Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

20.10.2012 20:00

Der Leichenverbrenner / Düsseldorf

Regie: Juraj Herz Darsteller: Rudolf Hrušínký, Vlasta Chramostová, Jana Stehnová, Miloš Vognič u.a. Buch: Ladislav Fuks, Juraj Herz Kamera: Stanislav Milota Musik: Zdeněk Liška Produktion: Filmstudios Filmov‚ Studio Barrandov CSSR 1968 | 99‘ | DF | 35mm | 1 : 1,66 | FSK 16

DER LEICHENVERBRENNER basiert auf der gleichnamigen literarischen Vorlage von Ladislav Fuks. Herr Kopfrkingl ist Angestellter des Krematoriums einer tschechischen Kleinstadt Ende der dreißiger Jahre. Nach Ausbruch des Krieges begegnet er während der deutschen Besetzung seinem ehemaligen Kriegskameraden Reinke und erinnert sich nun, dass er eigentlich auch ein Deutscher ist und damit zu den Mächtigen gehört. Sein Aufstieg zum Krematoriumsleiter scheint gesichert, allerdings muss er zur Kenntnis nehmen, dass die Mutter seiner Frau Jüdin war...
Juraj Herz (* 1934) macht mit Hilfe seines Kameramannes den Werdegang des unrühmlichen Helden in einer kongenialen Bildsprache erfahrbar. In kühnen Kameraperspektiven wird mittels optischer Verzerrungen die seelische Grausamkeit eines biederen Kretins sichtbar gemacht und gleichzeitig sein verfremdender Blick auf eine entfremdete Umwelt eingefangen. Die Form wie hier das Abgründige in der menschlichen Seele in einen kausalen Zusammenhang mit den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen gebracht wird, damit es sich bis zum visionären Wahn steigern kann – Kopfrkingl sieht sich am Ende schon als künftig obersten Leichenverbrenner des Dritten Reiches – weist den Film neben Věra Chytilovás TAUSENDSCHÖNCHEN als progressivstes ästhetisches Experiment aus, das auf dem Sektor Spielfilm im Rahmen der tschechischen Neuen Welle in den sechziger Jahren realisiert wurde. (Filmarchiv Austria)

Wiederholung am 23.10 um 18 Uhr

Veranstaltungsort:

Filmmuseum Düsseldorf (Schulstraße 4, 40213 Düsseldorf)

Datum:

20.10.2012 20:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.