Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

16.10.2015 19:00

Kateřina Tučková: Das Vermächtnis der Göttinnen. Eine merkwürdige Geschichte aus den Weißen Karpaten

Verstreut in den Weißen Karpaten liegen einzelne Hütten, weit entfernt von allem. Es ist die Heimat der weisen Frauen, die ihr Wissen seit Generationen weiterreichen. Sie gelten als Göttinnen mit magischen Heilkräften und der Fähigkeit, die Zukunft vorherzusehen. Warum nur haben sie ihre eigene nicht gesehen? In Lesung und Diskussion, begleitet von einer Fotoprojektion, stellt die bekannte tschechische Autorin Kateřina Tučková ihren preisgekrönten Roman „Das Vermächtnis der Göttinnen“ dem Publikum in Düsseldorf vor.

Kateřina Tučková, geboren 1980 in Brünn, studierte Kunstgeschichte, Literatur- und Sprachwissenschaft. Für „Das Vermächtnis der Göttinnen“ wurde sie mit dem Josef-Škvorecký-Preis, dem Tschechischen Bestsellerpreis und dem Magnesia Litera (Publikumspreis) ausgezeichnet. Kateřina Tučková ist als Kuratorin, Sachbuchautorin und Schriftstellerin tätig.

Kateřina Tučková liest aus dem tschechischen Original, die deutsche Übersetzung wird projiziert.

Eine gemeinsame Veranstaltung des Tschechischen Zentrums Düsseldorf und der Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus Düsseldorf und mit Unterstützung durch die Botschaft der Tschechischen Republik in Berlin.

Eintritt frei

Weitere Termine:

19.10.2015, 19.00

Tschechisches Zentrum Berlin, Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße, 10117 Berlin

20.10.2015, 19.00

Literaturhaus Villa Augustin, Antonstraße 1, 01097 Dresden

 

 

Foto: ©Vojtěch Vlk

Veranstaltungsort:

Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus, Bismarckstraße 90, 40210 Düsseldorf

Datum:

16.10.2015 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.