Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

17.11.2016 17:00

Ondřej Buddeus und David Böhm: Kopf im Kopf

Jeder hat seinen eigenen Kopf. Aber was heißt das eigentlich? Ist der Kopf nur das runde Ding zwischen den beiden Ohren? „Kopf im Kopf“ ist ein ungewöhnliches und originelles Buch, die erste tschechische Kopfklopädie, gedacht vor allem für Kinder. Sie soll ihnen spielerisch-visuell grundlegende Informationen zum Kopf und zum Gehirn vermitteln und ihnen helfen, deren Funktionsweise zu verstehen. Ondřej Buddeus und David Böhm stellen ihr Buch in einem deutsch-tschechischen Workshop für Kinder und ihre Eltern vor.

Der Kopf ist das wichtigste Körperteil und je mehr man sich mit ihm beschäftigt, desto klarer wird, dass man mindestens eine kleine Enzyklopädie bräuchte, um alles zu beschreiben, was im und auf dem Kopf vor sich geht und was mit ihm zusammenhängt. Der Kopf ist nämlich faszinierend – er informiert uns darüber, was wo zu sehen und zu hören ist, wie etwas riecht oder schmeckt. Im Kopf befindet sich die Direktion des Körpers, weil sich das Gehirn alles merkt: wer ich bin, wer du bist und wie wir zueinanderkommen, wenn wir unsere Köpfe zusammenstecken wollen. „Kopf im Kopf“ ist ein visuell originelles und poetisches Buch, es verbindet Humor, Unterhaltung und Lehrreiches, auf naseweise Kinderfragen antworten hier nicht nur ein Neurologe, ein Boxer oder ein Detektiv. „Kopf im Kopf“ wurde beim tschechischen Literaturpreis Magnesia Litera 2014 mit dem Hauptpreis in der Kategorie Kinderbuch sowie mit dem Preis Zlatá stuha 2014 ausgezeichnet und zum schönsten Kinderbuch des Jahres 2014 in der Tschechischen Republik gekürt. 

David Böhm (1982) ist Absolvent der Akademie der Bildenden Künste Prag und dreimaliger Finalist des Jindřich Chalupecký-Preises. Mit seiner Schwester Terezia Böhmová veröffentlichte er das Buch „Ticho Hrocha“ in der Edition Raketa, das mit dem Preis Zlatá stuha als bestes künstlerisches Projekt im Wettbewerb um das schönste Buch des Jahres 2009 ausgezeichnet wurde.

Ondřej Buddeus (1984) studierte Norwegisch und Übersetzungswissenschaft (Deutsch) an der Karlsuniversität in Prag. Er übersetzt, schreibt und ist Chefredakteur der Zeitschrift Psí víno. 2013 wurde ihm der Jiří Orten-Preis für sein Buch „rorýsy“ verliehen.

Zum Erscheinen der deutschen Übersetzung von Doris Kouba im Düsseldorfer Karl Rauch Verlag. Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Für die Veranstaltung sind kostenlose Eintrittskarten unbedingt erforderlich und ab dem 24.10.2016 erhältlich. Kinder- und Jugendbibliothek der Zentralbibliothek, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Telefon 0211 - 8992970, E-Mail: stbauskunft.kinder@duesseldorf.de.

Mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturministerium der Tschechischen Republik

Eintritt frei

 

Veranstaltungsort:

Zentralbibliothek Düsseldorf, Bertha-von-Suttner-Platz 1, 40227 Düsseldorf

Datum:

17.11.2016 17:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.