Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Pressemitteilungen

Lesung und Diskussion über den „braven“ Soldaten Schwejk in Düsseldorf, 13. 11. 2014

In Düsseldorf stellt der Übersetzer Antonín Brousek seine auf Deutsch erschienen Übertragung von Hašeks berühmtem Roman über den nur scheinbar einfältigen »braven Soldaten Schwejk« vor. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Gerhart-Hauptmann-Hauses zum Ersten Weltkrieg liest er, mit anschließendem Gespräch, aus seiner Neuübersetzung Die Abenteuer des guten Soldaten Švejk im Weltkrieg vor.

Ins Deutsche übersetzt wurde der Text des tschechischen Schriftstellers Jaroslav Hašek bisher erst einmal: von Grete Reiner, die in den 1920er Jahren mit ihrem „Böhmakeln“ gleich eine eigene Sprachform für den Švejk schuf. Doch Švejk spricht im Original sauberes Umgangs-Tschechisch, eine Sprache, die sich keineswegs durch grammatikalische Unkorrektheiten auszeichnet. Es war also durchaus an der Zeit, eine neue Übersetzung vorzulegen, die auf diese heute zu komödiantisch wirkenden, k.u.k.-tümelnden Elemente verzichtet und dem Roman so seine Modernität wiedergibt. Auf diese Weise entschlackt, erweist sich dieser große Roman 100 Jahre nach dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges als erschreckend zeitgemäß in seiner Aufdeckung von Behördenwillkür, Selbstüberheblichkeit der Militärs, Obrigkeitshörigkeit und Dummheit.

Der Übersetzer Antonín Brousek, geb. 1962 in Prag, lebt und arbeitet als Richter in Berlin.

Die Veranstaltungsreihe des Gerhard-Hauptmann-Hauses und wechselnder Partner zum Ersten Weltkrieg versucht, sich von zwei Seiten den Erinnerung an die verheerenden Jahre zwischen 1914 und 1918, deren Konsequenzen teilweise bis in unsere Tage reichen, anzunähern: In der Perspektive der  neueren geschichtswissenschaftlichen Forschung und der der Literatur.

Termin und Ort

13. 11. 2014, 19:00 Uhr, Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus, Bismarckstraße 90, 40210 Düsseldorf

Eintritt frei

Eine gemeinsame Veranstaltung des Tschechischen Zentrums Düsseldorf und des Gerhart-Hauptmann-Hauses

Pressekontakt: Kristina Veitova, T: 0211/ 86 32 50 56, E: veitova@czech.cz