Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Pressemitteilungen

Adventskonzert

PRESSEMITTEILUNG 15.12.2011 DEUTSCH-TSCHECHISCHES ADVENTSKONZERT – MARKÉTA MÁTLOVÁ, MARKUS BELMANN Datum: 20.12.2011 um 20:30 Uhr Ort: St.-Andreaskirche, Andreasstraße 27, Düsseldorf Die junge tschechische Sopranistin Markéta Mátlová singt in Begleitung des Düsseldorfer Organisten Markus Belmann Weihnachtslieder bedeutender Komponisten, u.a. von J.J. Ryba, A. Dvořák, G.F.Händel und A.Vivaldi. Markéta Mátlová (geb. 1985) verzaubert Zuhörer aller Welt. Die Absolventin der Musikakademie in Prag studiert zurzeit an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Sie tritt regelmäßig auf Konzert- und Opernbühnen in Tschechien, wie auch im Ausland auf: 2011 sang sie u. a. in der Johannes-Passion von Johan Sebastian Bach (Dirigent Helmut Frank), in Mozarts Davidde Penitente (Dirigent Chris Pouw) und in Dvořáks Oratorium Die Geisterbraut (Dirigentin Miriam Němcová). 2010 erschien ihr Debütalbum mit dem Tschechischen nationalen Symphonieorchester und dem Vivaldi Orchestra Praga. Markéta Mátlová gewann auch zahlreiche internationale Musikwettbewerbe (z.B. den Yamaha Vocal Scholarship, den International Competition Emmy Destinn, Ad honorem Mozartu). Markus Belmann (geb. 1975) lernte während seiner Schulzeit Violine, Klavier und Orgel. Danach studierte er katholische Kirchenmusik an der Folkwang Hochschule in Essen, es folgten Studienaufenthalte in Basel, Berlin, Lyon und Maastricht. Bereits während des Studiums wirkte er als Kirchenmusiker der Pfarrei Christus-König in Essen-Haarzopf. Im April 2005 wurde er als Chordirektor an die päpstliche Marienbasilika Kevelaer berufen. Seit Dezember 2008 trat Belmann den Posten des Maxkantors in der Düsseldorfer City an. Eintritt frei - um Spenden für den Klosterneubau für die Nonnen des Dominikanerordens in Prag-Lysolaje wird gebeten. Das Tschechische Zentrum Düsseldorf ist eine Mittlerorganisation des Tschechischen Außenministeriums, die die tschechische Kultur und Wissenschaft repräsentiert. Pressekontakt: Dr. Zuzana Jürgens E: jurgens@czech.cz // T: 089 21 02 49 32 // M: 0171 270 48 11