Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Aktuelles

Alle Nachrichten

Sommerschulen für slawische Studien

Sommerschulen für slawische Studien sind Studienkurse, die von einigen öffentlichen Universitäten organisiert werden. Die Kurse finden alljährlich im Laufe der Sommermonate (Juli, August, September) statt. Die Dauer hängt vom Kursinhalt der einzelnen Universitäten ab, und beträgt zwischen 2 und 4 Wochen.

Sommerschulen für slawische Studien werden von folgenden Universitäten veranstaltet:

  • Jihočeská univerzita v Českých Budějovicích,  (Universität Budweis)
  • Masarykova univerzita v Brně,  (Universität Brünn)
  • Univerzita Karlova v Praze,  (Universität Prag)
  • Univerzita Palackého v Olomouci, (Universität Olmütz)
  • Ústav jazykové a odborné přípravy v Poděbradech - vzdělávací středisko při Univerzitě Karlově v Praze, (Poděbrady)
  • Západočeská univerzita v Plzni. (Universität Pilsen)

Die Kurse sind für ausländische Studierende, Spezialisten (Pädagogen, Übersetzer, Dolmetscher) und akademische Mitarbeiter aus dem Bereich Bohemistik und Slawistik bestimmt. Durch ihren breiten Umfang stehen sie allen Interessenten an der tschechischen Sprache, Literatur, Geschichte und Kultur offen. Im Rahmen ihrer Bildungsblöcke bieten die einzelnen Universitäten Kurse der tschechischen Sprache auf verschiedenen Stufen, sowie ausgewählte Seminare an, die auf die tschechische Literatur, Kultur und Geschichte, Freizeitaktivitäten wie z. B. Theater-, Musik- und Tanzaufführungen, Exkursionen, Ausflüge usw. ausgerichtet sind.

Mehr Informationen finden Sie hier.