Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Aktuelles

Alle Nachrichten

Historiographie der tschechischen Geschichte 1880-1938

Wir laden Sie herlzich zum internationalen Workshop in Prag, der dem Thema historische Forschung der tschechischen Länder und der ersten Tschechoslowakischen Republik widmen wird.

Das Masaryk-Institut und die Archive der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik in Kooperation mit dem Lehrstuhl der Deutsch- Österreichischen Studien an der Karls-Universität in Prag veranstalten am 30. Mai 2014 einen internationalen Workshop zum Thema historische Forschung der tschechischen Länder und der ersten Tschechoslowakischen Republik im Zeitraum 1880 – 1938.

Die Haupthemen werden unter anderem Gewalt und Verbrechen, Migration, Armut und soziale Ungleichheit, sowie neue politische Geschichte und Geschichte der Internationalen Verhältnisse  oder Pop-Kultur sein.

Zum Workshop sind alle Interessenten aus der akademischen Gemeinde (nicht nur Historiker) herzlich eingeladen. Die Veranstaltung wird auf Englisch, Deutsch und Tschechisch durchgeführt. Die Veranstalter übernehmen die Kosten für Unterkunft für zwei Nächte. Alle Referate werden vor dem Anfang des Workshops veröffentlicht, um alle Teilnehmer auf die Diskussion vorzubereiten.

Interessenten  schicken bitte bis 30. Oktober eine Kurzfassung von mindestens 300 Wörtern und eine kurze Bibliografische Notiz an folgende Adresse:  koeltzsch@mua.cas.cz

Webseiten