Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Program

27.02.2018

Josef Sudek: Topographie der Trümmer. Entstehung und Hintergründe

Im Begleitprogramm zur Ausstellung „Josef Sudek: Topographie der Trümmer. Prag 1945“, spricht die Kunsthistorikerin Mariana Kubištová über die Entstehung und den historischen Kontext der umfangreichen Fotoserie von Josef Sudek, in der er die Schäden dokumentiert, die der Zweite Weltkrieg in Prag hinterlassen hat. Die komplette Serie besteht aus fast 400 Fotografien mit dokumentarischen, vor allem jedoch künstlerischen Charakter, ein großer Teil des Zyklus ist in der aktuellen Ausstellung im Gerhart-Hauptmann-Haus zu sehen.

21.03.2018

Tschechischer DokFilm am Mittwoch: Máma z basy/Mom from Jail

Die Langzeitdokumentation von Veronika Jonášová führt uns zunächst in das Gefängnis von Světlá nad Sázavou. Hier verbüßen die jungen Mütter Petra, Bára und Andy ihre Haftstrafen und denken wie wohl alle anderen Häftlinge darüber nach, wie sie ihr Leben nach der Entlassung gestalten. Anders als andere Frauen sind sie nicht allein ins Gefängnis gekommen – sie haben ihre kleinen Kinder mitgebracht, die hier mit ihnen die Zelle teilen.

26.01.2018    |    29.04.2018

OPAVA SCHOOL. NahSichten

Privatsphäre, Beziehungen, Innensichten – existenzielle Momente stehen im Fokus der Fotografie-Schule von Opava. Die Themen der Fotografinnen und Fotografen am Institut tvůrčí fotografie (Institut für kreative Fotografie) der Schlesischen Universität Opava sind radikal persönlich, ihre Experimentierfreude ist hoch. Vierzig Prozent der Studierenden kommen aus dem Ausland, viele Absolventen finden früh international Beachtung. Die Ausstellung „NahSichten“ im FFF präsentiert zeitgenössische Tendenzen einer jungen Generation. Und Wahlverwandtschaften zwischen Visionären der Avantgarde.

26.01.2018    |    29.04.2018

Jaromír Funke. Fotograf der Avantgarde

Jaromír Funke lotete die Grenzen der modernen Fotografie radikal aus, vor allem mit dem Spiel von Licht und Schatten. Der tschechische Fotograf (1896–1945) zählt zu den wichtigsten Vertretern der internationalen Avantgarde-Fotografie. Seiner Zeit weit voraus griff er Impulse aus Kubismus, Neuer Sachlichkeit, Abstrakter Kunst und Surrealismus in unverwechselbarer Weise auf. Das Fotografie Forum Frankfurt zeigt das Werk des Visionärs erstmals in Deutschland. Zu sehen sind rund 70 Fotografien aus Funkes avantgardistischer Phase in den 1920er und 1930er Jahren.

Kalender

Kalender

TSCHECHISCHE ZENTREN IN DER WELT

Aktuelles

Galerie
Videos

Galerie

20. 10. 2015

Lesung: Kateřina Tučková

16. 10. 2015. Fotos: Tschechisches Zentrum Düsseldorf

23. 09. 2015

Sophies Entscheidung - der tschechische Weg

17.9.2015. Fotos: Tschechisches Zentrum Düsseldorf

06. 05. 2015

Böhmische Dörfer / Česká vesnice

5.5.2015. Fotos: Tschechisches Zentrum Düsseldorf

29. 04. 2015

Bohumil Hrabal: Ein Perlchen am Grund

28.4.2015. Fotos: Tschechisches Zentrum Düsseldorf

Videos

Video placehodler