Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Program

17.05.2017

Tschechischer Dokfilm am Mittwoch: Tiefe Kontraste

Der zweisprachige Dokumentarfilm der tschechischen Regisseurin Lenka Ovčáčková führt in die Kulturlandschaft Böhmerwald im Dreiländereck von Tschechien, Deutschland und Österreich. Bewohner diesseits und jenseits der Grenzen erzählen ihre persönlichen Lebensgeschichten und denken über die bewegte Vergangenheit der Gegend, vor allem im zwanzigsten Jahrhundert, nach.

21.03.2017    |    30.06.2017

Deutsch-tschechischer Kulturfrühling 2017

Im April ist dieses Jahr nicht nur meteorologisch gesehen Frühling, in Tschechien und Deutschland startet eine besondere Kultursaison, der Deutsch-Tschechische Kulturfrühling 2017. Bis Juni präsentieren sich in beiden Ländern fast 170 gemeinsame Projekte, viele von ihnen finden in Deutschland statt.

26.04.2017    |    02.05.2017

GoEast 2017: Czech Cinema Now!

Was hat Tschechien neben Kafka, Schwejk, Bier und Prag noch so zu bieten? ... Karel Gott? Neiiiin, vor allem: Filme, Filme, Filme! Mit einer abwechslungsreichen Auswahl an aktuellen Spiel- und Dokumentarfilmen, einer Podiumsdiskussion und einer Filmplakatausstellung im Wiesbadener Stadtmuseum am Markt rückt goEast 2017 das Filmland Tschechien in den Fokus. Kooperationspartner des Länderfokus sind das Czech Film Center und das Institute of Documentary Film, Prag.

28.04.2017    |    28.05.2017

Tschechoslowakische Filmposter 1960–1989

Filmposter sind eine Kunst für sich. Das Prager Kollektiv Terry Posters sammelt, archiviert und verbreitet internationale Filmplakate, die seit den 1950er Jahren entstanden sind, und konzentriert sich dabei vor allem auf die tschechoslowakischen Variationen. Im Rahmen des diesjährigen goEast-Fokus auf das Filmland Tschechien werden nun im sam – Stadtmuseum am Markt ausgewählte Werke einen Monat lang zu bestaunen sein.

03.03.2017    |    27.05.2017

Methamorphosis

Metamorphosis ist eine von Zdenek Felix kuratierte Gruppenausstellung mit Werken von fünf internationalen KünstlerInnen: Habima Fuchs (CZ), Thomas Helbig (DE), Renaud Jerez (FR), Kris Lemsau a Mary-Audrey Ramiez (LU).

05.03.2017    |    23.04.2017

Ein schmaler Grat: Die Jazz-Sektion, zeitgenössische Kunst und Musik in der Tschechoslowakei

Im Ausland ist über das Kulturleben in der Tschechoslowakei der 1970er und 1980er Jahre nur wenig bekannt. Hier schien sich ja auch kaum etwas Bedeutendes abzuspielen: die Niederschlagung des Prager Frühlings von 1968 hatte zu einer politischen und kulturellen Erstarrung geführt, auch wenn der Staat mit der Bezeichnung seiner Politik als „Normalisierung“ davon abzulenken suchte. Diese Ausstellung zeigt jedoch, mit welcher Hartnäckigkeit, Phantasie und Ideenreichtum Künstler und Intellektuelle der Tschechoslowakei gerade in einer solchen Situation der kulturellen „Eiszeit“ dennoch das Kulturleben aufrechterhielten und den Anschluss an die aktuellen internationalen Entwicklungen suchten.

Kalender

Kalender

TSCHECHISCHE ZENTREN IN DER WELT

Aktuelles

Galerie
Videos

Galerie

20. 10. 2015

Lesung: Kateřina Tučková

16. 10. 2015. Fotos: Tschechisches Zentrum Düsseldorf

23. 09. 2015

Sophies Entscheidung - der tschechische Weg

17.9.2015. Fotos: Tschechisches Zentrum Düsseldorf

06. 05. 2015

Böhmische Dörfer / Česká vesnice

5.5.2015. Fotos: Tschechisches Zentrum Düsseldorf

29. 04. 2015

Bohumil Hrabal: Ein Perlchen am Grund

28.4.2015. Fotos: Tschechisches Zentrum Düsseldorf

Videos

Video placehodler